Grande Finale: Gayman 2017

Prague

Am Samstag abends fand in Prag das Grande Finale zur Wahl des Gayman 2017 von Tschechien und der Slowakei statt. Mitten im schwulen Viertel Prags, in Vinohrady, verwandelte sich die ehemalige Tanzschule und Multifunktionsklub zu einer Showbühne mit allen Finessen, um die Finalisten der Wahl optimal zu präsentieren.

 

Das Haus war gut gefüllt, die teils illustren Gäste konnten in der Zuschauerlounge einen bunten Abend genießen. Die Jury unter dem Vorsitz von Monika Stitkova in der ersten Zuschauerreihe hatte alle Hände zu tun, um den Richtigen auszuwählen. Die sieben Finalisten zeigten sich von Ihrer besten Seite, jeder hatte Gelegenheit in vier Runden, in seiner „Disziplin“ zu brillieren.

 

Mister Gay 2017 Lukas Greck – mitte

 

Nach 22 Uhr war es dann endlich so weit und die Gewinner standen fest. Der glückliche Gayman 2017 ist Lukas Greck, ein Slowake, der in Wien lebt und in Brünn Medizin studiert. Mit auf dem Treppchen standen als Vice Gayman Jaroslav Hunat und Robert Kucera, welcher auch die Internetwahl „Gayman Internet“ für sich entschieden hat.

 

Alles in Allem war dies ein gelungener Abend voller Überraschungen, wie zum Beispiel die Preisübergabe des Titels Mr Gay Universe an den Ehrengast Marco Tornesse, seinesgleichen Mr Gay Schweiz und vierter Gay World. Musikalisch gab es ein abwechslungsreiches Programm von Chansons über Musicals bis hin zu einem Popmix aus den Neunzigern, performed von namhaften tschechischen Künstlern.

 

Nach diesem erfolgreichen Event ist sich der Organisator Marian Kajzer  sicher, dass es auch im Jahr 2018 eine Wahl zum Tschechischen und Slowakischen Gayman kommen wird. Wir freuen uns auf jeden Fall darauf!

 

Links:

www.igaymancs.eu

Temple Club NEU: Up&Down Bar und Club

Nächstes Event