Traditionsreiche Weinfeste in Tschechien

Der Wein aus Tschechien gehört weltweit zu den besten. Daher sollte man ihn auch ordentlich feiern. Erleben Sie die einzigartige Atmosphäre einer böhmischen oder mährischen Weinlese mit!

 

Wenn Sie träumen und jedes Mal ein Grinsen auf dem Gesicht haben, wenn jemand Wein erwähnt, dann ist der Herbst ihre Lieblingsjahres-zeit. Wenn die Weinlese kommt, ist für Weinliebhaber und Winzer der Höhepunkt der Saison erreicht. In den Weinanbaugebieten wird die Weinlese oft von historischen Festen, Konzerten und Märkten begleitet. Und da es in der Tschechischen Republik mehr als genug berühmte Weingebiete gibt, haben wir einige Tipps vorbereitet, wo sie einige davon finden.

 

Mit der Pollauer Weinlese in Mikulov (Nikolsburg) von 7.-9. September 2018 beginnt ein Reigen an Festen in den traditionsreichen Weinbaugebieten Tschechiens. Besucher können auf den Plätzen von Mikulov, im Keller des Schlosses und bei zahlreichen Winzern die Weine der Region und frischen Sturm probieren. Dazu gibt es Ritterturniere, einen historischen Handwerkermarkt und Musik auf mehreren Bühnen. Zu den Höhepunkten gehört ein kostümierter Umzug durch das mittelalterliche Stadtzentrum, den König Wenzel IV. und seine Gattin Chantal Poullain anführen. Erinnert wird daran, dass Söldner aus Nikolsburg den König 1403 aus seiner Gefangenschaft in Wien befreit und in die Stadt geleitet hatten.

 

 

Kein geringerer als Kaiser Karl IV. hat sich zum Weinfest in Mělník (Melnik) angekündigt, das vom 14. bis 16. September 2018 bereits zum 80. Mal veranstaltet wird. Der große Förderer des böhmischen Weinbaus führt einem kostümierten Umzug durch die traditionsreiche Weinbaustadt am Zusammenfluss von Elbe und Moldau an. Das musikalische Programm auf den verschiedenen Bühnen reicht von Dixieland und Blues über Country bis zu Swing und Jazz aus der Gründungszeit der Tschechoslowakei. Weine der Region kann man nicht nur auf der Straße, sondern auch im gotischen Keller des städtischen Museums genießen.

 

Am gleichen Wochenende finden auch in mehreren anderen Städten traditionsreiche Weinfeste statt, so in der nordböhmischen Königsstadt Litoměřice (Leitmeritz), im südmährischen Znojmo (Znaim), in Bzenec in der mährisch-slowakischen Grenzregion sowie im Prager Viertel Vinohrady.

 

Ende September hat Kaiser Karl IV. einen weiteren Auftritt auf seiner früheren Burg Karlštejn (Karlstein) bei Prag. Beim Weinfest vor dem gotischen Gemäuer können sich die Besucher ins 14. Jahrhundert zurückversetzt fühlen, als auf Initiative von Karl IV. dort die ersten Reben gepflanzt wurden. So können sie eine gotische Modenschau erleben und mittelalterliche Tänze lernen.

 

Weitere Informationen zu Weinfesten und andere Veranstaltungen in Tschechien finden Sie auf der Website von CzechTourism unter  www.czechtourism.com

 

Auszug aus dem Weinfeste-Kalender 2018 in der Tschechischen Republik:

 

Mikulov (Nikolsburg)
52 km südlich von Brünn, 51 km östlich von Znaim
7. – 9. 9. 2018

Uherské Hradiště
74 km südlich von Brünn, 27 km südwestlich von Zlín
7. – 9. 9. 2018

Strážnice
74 km südöstlich von Brünn, 25 km südwestlich von Uherské Hradiště
8. 9. 2018

Bzenec
64 km südöstlich von Brünn, 22 km südwestlich von Uherské Hradiště
14. – 15. 9. 2018

Znaim
70 km südwestlich von Brünn, 51 km westlich von Mikulov
14. – 16. 9. 2018

Velké Pavlovice
41 km südlich von Brünn, 20 km nördlich von Břeclav
14. – 15. 9. 2018

Dolní Dunajovice
46 km südlich von Brünn, 7 km nördlich von Mikulov
15. 9. 2018

Valtice (Feldsberg)
62 km südlich von Brünn, 10 km westlich von Břeclav
5. – 6. 10. 2018
22. 9. 2018: Retro-Weinfest und WM im Weinreben einsammeln

Olmütz
77 km nordöstlich von Brünn, 92 km südwestlich von Ostrau
5. – 6. 10. 2018

 

Bilder: Czech Tourism

Ein Londoner Barbershop in Prag

Nächste neue Öffnung