Prague Pride zelebriert dieses Jahr die Familie

Prague

Das Thema Familie steht am diesjährigen LGBT Festival Prague Pride, welches zum achten Mal vom 6. bis zum 12. August stattfindet, im Mittelpunkt. Es werden Familien thematisiert, die mit der LGBT Thematik in Berührung kommen, wo Menschen für ihr Leben geprägt werden, nicht nur bedingungslose Liebe aber auch Traumata erfahren. Prague Pride weist auf diese Umstände hin, in Form von Diskussionen über die traditionelle versus der modernen Familie in der Tschechischen Gesellschaft.

 

 

Man versucht hiermit auch aufzuweisen, daß Akzeptanz innerhalb der Familie für LGBT Menschen wichtiger ist, als im Rest der Gesellschaft. Leider haben bis heute noch immer homosexuelle Kinder mit Stigmata zu kämpfen und sind nicht selten das schwarze Schaf der Familie.

 

„In der diesjährigen Kampagne weisen wir auf ein gewisses Schubladendenken hin, was innerhalb einer Familie aufkommen kann. Verwandte kategorisieren oftmals pauschal die Familienmitglieder nur aufgrund ihres Verhaltens oder ihrer Erscheinung, und das ohne Rücksicht auf die Betroffenen. Stigmatisierung ist die Gesellschaft gewöhnt.“, sagt die Präsidentin des LGBT Festivals Hana Kulhankova.  Sie betont aber auch, dass diese Stereotypen die Realität verzerren und nicht immer der Wahrheit entsprechen. Jeder Mensch ist anders und kann nicht in eine Schublade gesteckt werden. Dies versucht die heurige Prague Pride aufzuzeigen, um es in Zukunft zu verhindern, Menschen nur aufgrund ihrer Sexualität zu richten. „Jeder einzelne von uns hat Eigenheiten und diese gilt es zu Hause zu akzeptieren und das Leben zu genießen, zum Beispiel gemeinsam auf dem Prague Pride Festival.“, sagt Hana Kulkova.

 

„Mit viel Biss sind wir dieses Grundthema, wie die Gleichbehandlung, angegangen. Unser Ziel war der richtige Blick ins Innere, um die Gesellschaft aufzurütteln, Vorurteile abzubauen. Wir glauben fest daran, dass mit dieser Kampagne Wege zur Diskussion bereitet werden und so die oberflächliche Stigmatisierung auch im heimischen Wohnzimmer angesprochen wird. Jedem muss bewußt sein, dass hinter einer Person mehr als ein oberflächliches Vorurteil steckt.“, so äußert sich Karla Calheiros, ihresgleichen Autorin des Konzepts zusammen mit Marina Frederico .

 

 

Die Familie zieht sich durch das Festivalprogramm wie ein roter Faden. Mehr als einhundert Veranstaltungen in den verschiedensten Genres gibt es zu entdecken. Aus den Niederlanden besucht das transgender Model Loiza Lamera das Festival. Sie konnte sich aufgrund der enormen Unterstützung ihrer Familie schon im Kindesalter outen. Mit der Schweizer Historikerin Corinne Ruffli bekommt der Festivalgast Einblicke ins Leben lesbischer Seniorinnen, in Ausstellungen und Theateraufführungen wird das relativ unbekannte Familienleben des Deutschen Literaten Thomas Mann beleuchtet. In der Pride Village auf der Schützeninsel ist ein ganzer Tag der Familie und Ehe gewidmet. Eine Reihe von Workshops runden das Programm ab, wie ein Fest für Kinder von LGBT Familien und Workshops zur Vorbereitung eines Coming Outs unter der Leitung der Mitarbeiter der Telefonseelsorge. Auch ein Treffen von LGBT Verwandschaft wird von der Gruppierung Trans*parent organisiert.

 

Das komplette Programm des Prague Pride Festivals 2018 finden Sie auf den neu gestalteten Webseiten www.praguepride.cz , weiters auch in der mobilen App Convene von Thomson Reuters für iOS und Android. Es gibt auch heuer wieder ein Festivalmagazin, das Prague Pride Mag mit 52 Seiten voller Infos zum Event. Der Großteil der Veranstaltungen ist kostenlos.

 

Das Festival beginnt traditionell mit dem Eröffnungskonzert in der Pride Village am Montag, dem 6. August. Freuen Sie sich auf die Band Mucha, den Star aus der MTV Show The Real World Davis Mallory aus den USA und als krönenden Abschluss  auf den Tschechischen Sänger Petr Kotvald.

 

Die Parade findet dann am Samstag, den 11. August statt, wobei diesmal aufgrund von Renovierungsarbeiten im unteren Bereich des Wenzelsplatzes der Umzug an der Reiterstatue vor dem Nationalmuseum startet, danach gehts wie folgt weiter: Opletalova  – Hybernska – Namesti Republiky – Revolucni – Dovrakovo Nabrezi – Cechuv Most (Brücke) – Letna Stiegen.

 

Mehr Infos dazu auf: www.praguepride.cz

 

Begleitete Touren durch Prag auf dem SEGWAY

Nächstes Event